Masseto Bolgheri DOC (Coravin-Prinzip) pro dl | 2014

Masseto Bolgheri DOC (Coravin-Prinzip) pro dl | 2014

170.00 CHF 170.0 CHF offen 1 dl

170.00 CHF

In den Warenkorb

Es gibt auf der Welt nur ganz wenige grosse Weine aus 100 % Merlot. Der Masseto ist einer davon. 24 Monate in Barriques und weitere zwölf Monate auf der Flasche gereift. Geballtes Bouquet, sattes Mundgefühl – ein reifes Gewächs der Extraklasse.
Vinifikation
Bei der Weinlese wurden Trauben aus acht verschiedenen Parzellen gekeltert. Die Weintrauben wurden in 15-Kg Kisten von Hand gelesen und vor und nach dem Entrappen auf dem doppelten Sortiertisch ausgelesen, und anschließend sanft angequetscht. Jede Parzelle des Weinbergs wurde einzeln vinifiziert. Die Gärung fand in Behältern aus Stahl und Holz statt. Danach wurden die Weintrauben 15-20 Tage lang bei 25-30 °C mazeriert. Es folgte die malolaktische Gärung in 100% neuen Eichenfässern. Die verschiedenen Parzellen wurden während der ersten 12 Monaten des Reifeprozesses getrennt ausgebaut. Danach wurde der Wein assembliert und als solcher für ein weiteres Jahr in den Fässern gelagert, insgesamt also 24 Monate. Vor der Freigabe des Weines für den Markt, fand noch die 12-monatige Flaschenreifung statt.
Degustationsnotizen
Masseto stellt einen seiner elegantesten und raffiniertesten Weine vor. Die Farbe ist intensiv und frisch. Der Duft ist komplex, fruchtig-frisch, mit Noten nach roten Beeren, milden Gewürzen und mit einem leichten Hauch von Holz. Am Gaumen ist er geschmeidig wie die feinste Seide, mit einer kräftig fruchtigen und zugleich säuerlichen Note, die perfekt zur Weinstruktur passt. Im Abgang bleibt ein leicht würziger Geschmack. Alex Belson, Masseto
Empfehlungen
Ein festliches Mahl ist genau die richtige Gelegenheit …


Verkauf: offen 1 dl
Jahrgang: 2014
Rebsorte: Merlot
Winzer: Tenuta Ornellaia
Land: Italien
Region: Toskana
Vinifikation: Für diesen Wein werden schon im Rebberg strikte Qualitätsselektionen vorgenommen. Bevor die Trauben aber zur Fermentation gelangen, werden die Beeren nochmals peinlich genau auf Verletzungen und Fäulnis überprüft. Anschliessend wird der Ertrag jeder Parzelle separat im Stahltank während 25 bis 30 Tagen vergoren. Nach Abschluss der Gärung kommt der Jungwein in französische Barriques (70% neu), wo der biologische Säureabbau stattfindet. Danach folgt der Ausbau in neuen französischen Barriques. Nach zwölf Monaten werden die verschiedenen Jungweine assembliert und reifen nochmals sechs Monate in denselben Holzfässern à 225 Liter. Flaschenreifung: zwölf Monate.
Alkohol: 14%